30 Mai 2016

Das Investitionsdilemma – Abwarten oder Tee trinken?!

Als ich mit vor 4 Jahren einen GPS-Aufsatz für meine damals 4 Jahre alte (und damit heute antiquierte) digitale Spiegelreflexkamera kaufte, um meine Fotos automatisch mit einer Georeferenz zu versehen, war ich damit für ca. 1 Jahr im Besitz aktueller Technik. Heutige Spiegelreflexkamera machen dies nicht nur selbst, sie spielen dazu per WLAN die Fotos ins eigene Netz ein und selbstverständlich zeichnen sie Filme in 4K auf  und ersetzen damit die Videokamera. Wir leben in

19 Mai 2016

ArbeitWeiterDenken – der Online Talk

Die Veränderungen der (Arbeits-)Welt sind in aller Munde. Wie arbeiten wir in Zukunft zusammen? Werden oder müssen sich Strukturen ändern? Wenn ja, warum und in welche Richtung? Welche Schritte kann oder sollte man gehen? Was geht gar nicht? etc. Die Reihe "ArbeitWeiterDenken - der Online Talk" lädt dazu ein mitzudiskutieren, zuzuhören und zu lernen. Eingeladen sind alle, die sich für die ZUKUNFT von Arbeit interessieren. Ziel ist, sich über Erfahrungen auszutauschen und Chancen & Hemmnisse aufzuzeigen.  

12 Mai 2016

„Terra incognita – Arbeiten 4.0“ – oder „Im Land der weißen Flecken“

Innerhalb einiger persönlicher (auch meiner) Filterblasen scheint „new work“ / Arbeiten 4.0“ oder, wie ich es nenne „Arbeit.Neu.Denken“, ein hochaktuelles und brandeiliges Thema mit konstanter, kritischer Kommunikation und immer auch wieder aufschäumende Diskussion und Emotion zu sein. Gleichzeitig bin ich auch selbst immer wieder erstaunt, wie wenig sich tatsächlich tut, bzw. wie sehr die kleinen Feigenblätter einiger Unternehmen auch z.B. in der Politik gelobt werden. Da mir im digitalen Netz der regionale Überblick fehlte, habe

10 Mai 2016

„Stabilität und Sicherheit in einer VUCA Welt erzeugen“ oder „5 Schritte zu einer dauerhaft höherer Leistungsfähigkeit Ihrer Organisation“

Unternehmen zu führen heißt nicht nur, sie heute zu lenken, sondern auch, sie jeden Tag weiter für  die Zukunft zu optimieren. Gerade in unserer von Unsicherheit, Agilität und einem Anpassungsparadigma geprägten VUCA-Welt, stellt sich die Frage, wie wir zur Kompensation dieser äußeren Impulsgeber die Wahrnehmung innerer Stabilität und Sicherheit erzeugt können. Gerade für Arbeitsorganisationen, die auch in 3 bis 5 Jahren weiterhin erfolgreich bestehen wollen, ist diese Frage von existenzieller Bedeutung. Es gibt bislang kein

2 Mai 2016

„new work für die Kleinen“ – Teil 4: kleine Schritte – große Wirkung

Nachdem ich in den ersten drei Teilen von „new work für die Kleinen“ auf grundsätzliche Aspekte der „Zukunft der Arbeit“ eingegangen bin und erste konkrete Impulse gegeben und für mehr Vernetzung geworben habe, möchte ich im letzten Teil ein paar konkrete Ansätze aufzeigen. Es gibt eine unglaubliche Anzahl kleiner und meist wenig bekannter „work- & culture hacks“, die, konsequent eingesetzt, schnell zu positiven Veränderungen bei der Zusammenarbeit und der Aussenwirkung einer Organisation beitragen können. Einige die vor allem auch in kleinen Strukturen gut