30 Sep 2016

Ein offener Brief an alle, die in ihrem Leben irgendwie mit Arbeit zu tun haben.

"In was für einer Welt leben wir eigentlich?" oder "Sind wir wirklich alle gemeinsam so blöd?“ Das sind provokante Fragen, aber je mehr ich mich damit beschäftige, wie man das Thema Arbeit und die begrenze Ressource Lebenszeit so miteinander in Einklang bringen kann, dass es mehr Lust als Last wird, desto mehr brodelt es in mir. Es brodelt in mir, weil ich immer weniger verstehen kann, warum wir viel wertvolles Potenzial nicht nutzen und wir

23 Sep 2016

Dürfen Sie anders denken?

Sie sind Top-Führungskraft oder erlauben sich dennoch auch mal außerhalb der Normen und Regeln zu denken?   Haben Sie heute - vielleicht am Nachmittag, wenn sich langsam das Wochenende einschleicht - noch ein paar Minuten Zeit?   Ich hätte - nur als kleinen Impuls - da folgende Fragen für Sie: "Was mache ich hier im Job eigentlich genau?" "Warum mache ich das, was ich tue eigentlich genau so?" „Gäbe es ein anderes Vorgehen, dass es

15 Sep 2016

Entwicklung muss fließen, statt sich im Change zu verlaufen

Viele, wenn nicht die meisten Unternehmen haben sich in den letzten Jahren von einer klar strukturierten und planvoll agierenden Organisation zu einer überforderten, immer weniger selbstbestimmten Arbeitsstruktur verändert. Äußerer wie innerer Veränderungsdruck haben deutliche Spuren hinterlassen, die sich in weiter steigendem innerem Druck widerspiegeln. Die Veränderungen äußerer Parameter, wie die zunehmende Technisierung, globaler Informationsaustausch in Echtzeit und immer neue konkurrierende Produkte, stellen große Herausforderungen und teils echte, existenzbedrohende Probleme dar. Die Probelmlösungsgeschwindigkeit der Unternehmen bleibt dabei

12 Sep 2016

Leistung – das Vermögen, dass sich durch Bereitschaft und Befähigung vermehrt.

Der TED Vortrag von Yves Morieux zu Regeln am Arbeitsplatz   hat mich aufhorchen lassen. Nicht, weil er hier darauf eingeht, wie wichtig es ist gemeinsam immer wieder Regeln und damit auch Grund- und Glaubenssätze für die Zusammenarbeit zu reflektieren, sondern weil er das Thema Leistung in den Fokus gerückt hat.   Leistung ist einerseits was Unternehmen im Kern ausmacht, zum anderen, haben wir es zum mess- und bewertbaren Merkmal degradiert. Wir haben eine unglaubliche Menge

9 Sep 2016

Ein kleines Manifest zur Haltung im „Change“

Nach den Artikeln mit einem neuen Blickwinkel auf "Change" brannte es mir unten den Nägeln zu versuchen, die mentalen Rahmenbedingungen, also die geeignete Haltung, in Worte zu fassen.   Dabei herausgekommen ist ein kleines Manifest für diese neue Art von Change.. Eigentlich gemünzt auf die geeignete und zu erarbeitende Haltung der sich im Change entwickelnden .... aber gleichzeitig auch ein wenig Hinweis darauf gebend, welche, für viele vielleicht neue Haltung bezüglich der  Interaktion zwischen Mentoren (Beratern) und ihren Auftraggebern (Investoren,

2 Sep 2016

Beten Sie noch für Ihr Unternehmen oder reflektieren Sie schon?

"Ich nehme auch schon lange wahr, dass "einfach einfach" nicht einmal in den Situationen das Credo ist, die dies erlauben würden. Früher war es wohl auch ein Alleinstellungsmerkmal, Dinge komplizierter zu machen, um damit zunächst Status und dann auch Macht auszudrücken. Doch heute ist das bewusste verkomplizieren an einem Punkt angekommen, der sich als Ende der Sackgasse erweist. "Die Welt" ist auch ohne unser aktives Zutun in den letzten Jahren zu komplex geworden. Natürlich hat