Organisationale (Weiter)Entwicklung gestalten

Eine bessere Zusammenarbeit, mehr Attraktivität als Arbeitgeber, mehr Begeisterung der Kunden und damit mehr Wirksamkeit sind die Hebel zu leichterem und größerem Erfolg. Mit Impulsen, Analysen, Konzepten, Lösungen, aktiver Begleitung und einem Sinn für Innovation geht es bei organisationaler (Weiter)Entwicklung um Sie und die Menschen in Ihrem Unternehmen.

Ich bringe dazu meine Kompetenz, meine Erfahrung, mein Wissen zu 100 % ein, um gemeinsam an Ihren Themen zu arbeiten.

 

Kontakt aufnehmen     Termin vereinbaren     Newsletter abonnieren

 

In drei Schritten zu erfolgreicherer Zusammenarbeit

 

1. Erfolg fördern fördern

  • Identifikation der Herausforderungen, Probleme und Chancen Ihres Unternehmens und Ihrer Organisation u.a. durch zielgerichtete Analysen.
  • Identifikation, Gestaltung und Umsetzung gezielte (Gegen-)Maßnahmen.
  • Umfassende Unterstützung bei der Umsetzung zeitgemäßer Themen wie Agilität, Digitailiserung und New Work.
  • Impulse und Workshops zu Organisationsstrukturen, Prozessen, Führung und dem Betriebssystem Ihres Unternehmens.
  • Stabilität und Sicherheit als Basis agiler und digitalierter Arbeitsumgebungen aufbauen.

Sie möchten mit einer ersten Analyse des Status Quo Ihrer Organisation starten?

Nutzen Sie schnell, einfach und unkompliziert mein Testangebot der Agility Insights Diagnostik. Einfach dem Link folgen und 22 Fragen beantworten. Ich melde mich innerhalb von 48 Stunden mit einem ersten Ergebnis und einer Einladung zum Dialog.

Zur kostenfreien Status Quo Analyse

 

 

2. Zusammenarbeit verbessern

  • Herausarbeiten der organisationsspezifischen Hebel für bessere Zusammenarbeit.
  • Umfassende Unterstützung bei der Verbesserung der Zusammenarbeit durch gezielte Impulse, Workshops und “work hacks”.
  • Begleitung der Organisation als Mentor und Coach zur Unterstützung von (Selbst-)Reflexion, der Entwicklung der Organisation und zur Verankerung einer zeitgemäßen Haltung.
  • Implementierung erster Änsatze starker Nachhaltigkeit (sozial, ökonomisch, ökologisch)
 

 

3. Mehr Wirksamkeit erzeugen

  • Evaluierung und Visualisierung versteckter Wirkkräfte und -hebel.
  • Intensive Interaktion mit einzelnen oder Gruppen, um die (Selbst)Wirksamkeit zu verbessern (“Mentoring on the Job”).
  • Aktiver Einbezug weiterer Stakeholder zur Verbesserung der Interaktion.
  • Unterstützung des Aufbaus von Partnernetzwerken.
  • Verankerung von Plattformen und Werkzeugen, um die gemeinsame Weiterentwicklung kontinuierlich zu verbessern.