© LeanknowledgeBase

Wer ich bin und wofür ich mich engagiere

Unternehmen leben von den Menschen. Von denjenigen, die das Angebot, die Produkte und Services nutzen und noch viel mehr von denjenigen, ohne die es dieses Angebot gar nicht gäbe.

Menschen bilden den Kern und das Rückgrat jeden Erfolgs. Diesen Menschen ein Arbeits(um)feld zu schaffen, dass sie begeistert in den Arbeitstag starten lässt, jeden Tag, immer wieder, ist das, was mich antreibt.

 

Mit ZUKUNFTheute gestalte ich für Unternehmen den Weg in eine wirksamere, erfolgreichere Zukunft – mit Neugier, Ideen, Mut, neuem ManageDenk und innovativen Ansätzen.

Ich arbeite leidenschaftlich daran, die Wirksamkeit des Zusammenspiels der Kräfte beider Seiten zu erhöhen und so Unternehmen erfolgreicher zu machen. Erfolgreicher mit besseren internen- und Kundenbeziehungen, erfolgreicher mit zeitgemäßem Management, wirkungsvoller mit einer zeitgemäßen Betriebslogik, entspannter mit geeigneten Entscheidungsstrukturen u.v.a.m.

 

Heute wieder die Zeit der “Generalisten”, der Menschen, für die Vielfalt in ihrer Berufung eine Selbstverständlichkeit ist. So bin ich Berater & Mentor für Top-Management und deren Ausrichtung auf die Zukunft. Ich bin führender Experte für zeitgemäße Formen erfolgreicher Zusammenarbeit, Mentor und Coach für Management-, Leadership- und Organisationssysteme und organisationsindividuelle Entwicklungskonzepte, dazu einer der einflussreichsten, unabhängigen Management-Blogger und “Influencer” zu „zeitgemäßen Arbeitsstrukturen“ im deutschsprachigen Raum, Inner Game Coach, Buchautor, Lehrbeauftragter, Scrum Master, Mathematiker.

Intensiv vernetzt – Der Partnerverbund in der Übersicht

Die Herausforderung

“Mein” Themenbereich, dass, was ich als “purpose & meaning” meiner Arbeit sehe, besitzt ganz bewusst eine enorme Bandbreite. Von klassischem oder eben doch neu verstandenem Change Management, über Organisationsgestaltung, Digitale Transformation, Etablieren von agilen Strukturen und “Agilität”, Rahmenbedingungen für mehr nachhaltige Wirksamkeit, organisationaler Energie, die Nutzbarmachung vorhandener Potenziale, dem Check und der Weiterentwicklung von Management- und Organisationsdesign, Impulsen zu New Work, inkl. erprobter work hacks bis hin zu dem Coaching und Mentoring von Führungskräften gehört alles, was Zusammenarbeit nachhaltig und mit klarem Fokus auf bessere Ergebnisse optimiert zu meinem Wirkbereich. Denn nur mit einem umfassenden Blick auf das gesamte Bild, lassen sich Lücken erkennen um an den Ursachen statt an Symptomen zu arbeiten.

Trotz oder gerade auch wegen dieser Bandbreite wurde ich 2017 und 2018 von Linkedin zu einem der 25 Top Voices in D-A-CH gekürt. 2018 kam noch der XING Spitzenwiter dazu. Auszeichnungen, über die ich mich sehr freue. Im Sommer 2018 wurde ich auf einer Übersicht der TOP-HR-Influencer in Deutschland vom personalmagazin der Haufe Gruppe auf Position 3 geführt – nach dem Spiegel-Kolumnisten Sascha Lobo und der Handelsblatt Herausgeberin Miriam Meckel.

Anders, offen, ehrlich

Wenn du einen klassischen Berater suchst, empfehle ich gerne meine Kollegen. Schubladen sind mir ein Graus, Wertschätzung und Offenheit ein Muss!
Jeder meiner Kunden ist anders. Jeder braucht seine organisationsindividuelle Lösung. Jeder mein volles Engagement. Daher gehe ich bewährte Wege und neue. Ich wäge ab, analysiere, reflektiere und mache mir und meinen Kunden bewusst, dass die Zukunft aus den Ideen entsteht, die wir noch nicht hatten, und die doch oft so nahe liegen.

Täglich arbeite ich an der Frage, wie der neue Weg, raus aus der Komfortzone, rein in die Zone mit dem Luxus der Begeisterung noch besser, noch einfacher, noch schneller, noch verständlicher (an)gegangen werden kann. Immer wieder neues aufzunehmen, zu lernen und weiterzugeben ist heute und in ZUKUNFT ein (weiteres) Muss.

Alles ist nichts ohne gute Ergebnisse

Natürlich geht es niemals nur um das gute Gefühl erfolgreicher Zusammenarbeit. Es geht immer auch um die Zahlen dahinter. Und diese Zahlen sind gut. Der Invest lohnt! Durchschnittlich 30% des Potenzials guter Zusammenarbeit, angefangen von zeitgemäßem Management, bis zu partizipativen Prozessen, werden heute nicht genutzt.

Für meine Kunden bedeutet unsere Zusammenarbeit, diese 30% so weit zu reduzieren, wie es die Rahmenbedingungen zulassen. Manchmal sind es 5% manchmal 25%.
Multiplizieren Sie “Ihren” Prozentsatz mit Ihren jährlichen Personalkosten – und dann sollten wir miteinander sprechen.

 

 

Mit Kopf und Fuß – überall und immer nah

Für meine Kunden bin ich bundesweit und international tätig. Gerne in meiner Heimatregion im Raum Köln/Bonn, der Eifel, dem Bergischen Land bis nach Düsseldorf und Koblenz oder online, schnell und unkompliziert an jedem Schreibtisch – weltweit.

 


16 x “… oder…”  über mich und meine Arbeit 

Anzug oder Jeans
Für meine Arbeit nutze ich meinen Kopf, meine Kompetenz und meine Erfahrung, auch und lieber in Jeans.
Mittelstand oder Konzern
Beides ist spannend, mit allen jeweiligen Vor- und Nachteilen.
Investition oder Kosten
Meine Kunden nehmen meine Arbeit als Investition in ihre Zukunft wahr. Der Aufwand und mein Tagessatz hängen von Aufgabe ab. Dabei gilt: wo ein Wille ist, auch ein Weg, um zueinander zu finden.
Schublade oder Individuell
Organisationsindividuell! Schubladen und vorgefertigte Lösungen funktionieren zu selten.
Alleine oder im Verbund 
Ich bin so viele, wie die Aufgabe es erfordert. Dank meines starken und breiten Partnerverbundes kann ich problemlos und zuverlässig mit den “großen” mithalten.
Human oder Digital
Ich arbeite mit und für Menschen. Natürlich mit sinnvollen, digitalen Werkzeugen.
Theorie oder Praxis
Für gute, fundierte, wirksame und organisationsindividuelle Lösungen brauchte ich beides und fühle mich damit rundum wohl.
Analysieren oder Loslegen
Analysieren! Meine Arbeit ohne eine objektive Analyse zu starten ist Geld- und Zeitverschwendung.
Management oder Shopfloor
Zur Ausgestaltung bestmöglicher Zusammenarbeit braucht man alle, jeden in seinem Kompetenzbereich. Daher arbeite ich mit allen.
Online oder vor Ort
Die Mischung macht’s!
Symptom oder Ursache
Arbeit an den Ursachen ist wirksamer. Arbeit an den Symptomen manchmal notwendig, um den Ursachen schneller auf den Grund zu kommen.
Impuls oder Projekt 
Impulse machen Spaß, Projekte erlauben echte Veränderung. Langfristige Begleitung ist für mich das non plus ultra.
Deutsch oder Englisch
Kommt auf mein gegenüber an. Egal in welcher Sprache, Kommunikation muss immer Anknüpfungspunkte bieten.
Kopf oder Bauch
Ratio und emotionale Intelligenz wirken im Doppelpack besser. Ich kann nicht anders, als beides miteinander zu vermischen.
Hektik oder Gelassenheit
In der Ruhe liegt die Kraft.
Textnachricht oder Telefon
Auf Nachrichten (e-mail, PN, DN, etc.) kann ich strukturierter reagieren. Am Telefon bin ich spontaner – aber seltener erreichbar.

Habst du Lust bekommen, mit mir zu arbeiten? Dann bist du jetzt gefordert den Kontakt zu mir aufzunehmen!

gemeinsam
ZUKUNFT
aktiv
gestalten

Kunden der Design Checks und der Management-/Leadershipentwicklung sichere ich absolute Vertraulichkeit zu, daher findest du zu diesen Themenbereichen hier keine Namen.

Einige meiner Kunden aus anderen Beratungssegmenten oder Keynotes habe ich hier aufgelistet.

 

Auswahl an Auftraggebern

mit unterschielichen Aufgabenstellungen 

Lehrbeauftragter an der

[/parallax_section]

Ausgezeichnet

 

Linkedin Top Voices 2017 & 2018

Die deutsche Niederlassung des amerikanischen Business-Netzwerks Linkedin zählt mich nach 2017  auch 2018 wieder zu den Top-Voices D-A-CH.
Zur vollständigen Übersicht der  25 Linkedin Top Voices D-A-CH 2017.

Zur vollständigen Übersicht der  25 Linkedin Top Voices D-A-CH 2018.

DANKE 🙂

 

Xing Spitzenwriter 2018

Auch Xing zählt mich 2018 zu seinen Top-Publishern. 

Hier finden Sie die vollständige Übersicht der  Xing SPitzenwriter 2018.

DANKE 🙂

 

Top HR-Influencer

Deutschlands meistgelesenes Fachmagazin zum Personalmanagement, das personalmagazin, hat in der Ausgabe 07/2018 die Liste der digital-reichweitenstärksten HR-Influencer zusammengestellt.
Nach Sacha Lobo und Miriam Meckel werde ich als drittes genannt und bin damit, nach Aussage der Redaktion, der reichweitenstärkste HR-Influencer mit direktem HR-Bezug.

DANKE 🙂

 

B2B Influencer

Auf deutsche-startups wurde ich von Doreen Schlicht, CMO & CHRO von “Wer liefert was”, als einer der sieben relevantesten Meinungsführer im B2B Umfeld genannt.

DANKE 🙂